Startups.ch

Inhalt und Aufbau eines Businessplans

Ein guter Businessplan muss übersichtlich aufgebaut sein und dennoch alle wichtigen Themen abdecken. Hier geben wir Ihnen einen Überblick über einen typischen Aufbau eines Businessplans. Die hier angesprochenen Eckdaten basieren auf dem TAKE-OFF-Konzept, das wir entwickelt haben und sämtliche wesentlichen Inhalte abdeckt.

Management Summary: Zusammenfassung der Geschäftsidee

Inhalt: Zusammenfassung der Geschäftsidee

Anzahl Seiten: 1-2

Ihr Businessplan in Kurzform. Dabei umreissen Sie die Geschäftsidee oder das Geschäftsmodell, die Strategie, das Angebot, den Zielmarkt, das Unternehmerteam und die Eckdaten der Finanzplanung wie Umsatz, Gewinn und Kapitalbedarf.

Tätigkeit: Idee, Geschäftsmodell, Gründer

Inhalt: Idee, Geschäftsmodell, Gründer

Anzahl Seiten:

3-four

Geschäftsidee: Branche, Vorhaben, Entstehung der IdeeGeschäftsmodell: Leistungsangebot, Leistungserbringung, PartnerUnternehmen: Sitz, Name, Rechtsform, GründungsdatumGründereignung: Persönliche Eignung, Qualifikationen, Kompetenzen, Erfahrungen, weitere GeschäftsführerAngebot: Überblick über Produkte und Dienstleistungen, Kundenbedürfnisse und -nutzen, Ausführungen zu Forschung & Entwicklung (Folgeprodukte, Produktinnovation, Patente)

Abnehmer: Markt und Zielgruppen

Inhalt: Markt und Zielgruppen

Anzahl Seiten:

2-three

Markt: Marktübersicht, Aktionsradius, Abnehmer, Marktvolumen, Ziel Marktanteil, Marktbeurteilung (Trends, Wachstumsraten, Eintrittsbarrieren)Zielgruppen: Zielgruppe, Kundensegmente, Priorisierung

Konkurrenz: Branche und Konkurrenten

Inhalt: Branche und Konkurrenten

Anzahl Seiten:

2-3

Branche: Branche, Lieferanten, Ersatzprodukte, Abnehmermacht, Konkurrenzdruck durch WettbewerberKonkurrenten: Anzahl Konkurrenten, direkte und indirekte Konkurrenz, Stärken, Schwächen, Marktstellung, Produkte

(Markt-) Eintritt: Positionierung, Marketingmix, Umsatz

Inhalt: Positionierung, Marketingmix, Umsatz

Anzahl Seiten:

4-5

Positionierung: Alleinstellungsmerkmal, Preisvorteil oder Differenzierung, eigene MarktpositionMarkteintritt: Produkt- und Sortimentsgestaltung, Preisgestaltung, Vertrieb, KommunikationUmsatzplanung: Geschäftsbereiche, Absatzplanung, Umsatzplanung

Organisation: Aufgaben, Aufbau, Standort, Infrastruktur

Inhalt: Aufgaben, Aufbau, Standort, Infrastruktur

Anzahl Seiten:

4-five

Abläufe: Kernaufgaben, Herstellung, Führungs-, Geschäfts- und Unterstützungsprozesse sowie AdministrationAufbauorganisation: Organisationseinheiten, Weisungsbefugnisse, Entscheidungswege und Mitarbeiter, Aufgabenbereiche und Verantwortlichkeiten, OrganigrammStandort & Infrastruktur: Produktions- und Verkaufsstandorte, Vor- und Nachteile des gewählten Standorts, Infrastruktur, Produktionsanlagen

Fernsicht: Chancen und Risiken, Stärken und Schwächen, Meilensteine

Inhalt: Chancen und Risiken, Stärken und Schwächen, Meilensteine

Anzahl Seiten:

2-3

Chancen und Risiken: Interne und externe Chancen und RisikenStärken und Schwächen: Stärken und Schwächen in Abläufen, Organisation oder KundenbasisMeilensteine: Markt-/Produktziele, Break-Even

Finanzen: Initialkosten, Investitionsübersicht, erwarteter Gewinn / Cashflow

Inhalt: Erfolgsrechnung, Kapitalbedarf, Finanzierung, Liquidität, Bilanz, Kennzahlen

Anzahl Seiten:

five-6

Umsatz und Aufwände: Umsatz- und Aufwandplanung, ErfolgsrechnungKapitalbedarf und Finanzierung: Investitionen, Bedarf an flüssigen Mitteln, Gründungskosten, Finanzierungsbedarf, Fremd- und EigenkapitalLiquidität: Planung der flüssigen Mittel, Bestand an flüssigen MittelBilanz: Gegenüberstellung von Aktiven und PassivenKennzahlen: Rentabilität, Finanzierung, Liquidität

Anhang: Lebensläufe, Broschüren and so on.

Inhalt: Lebensläufe, Broschüren and so on.

Anzahl Seiten:

individuell

Lebensläufe, detaillierte Berechnungen und Analysen, Prospekte and so on.Planen und steuern Sie Ihr Unternehmen erfolgreich

Mit dem Business Planner, den wir für Sie entwickelt haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *